Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

HipHop-Charts: Klare Sache für Fler & Jalil Jalil & Fler || © Maskulin/Groove Attack
11.07.2017

HipHop-Charts: Klare Sache für Fler & Jalil

Die paradiesischen Zeiten für PA Sports ("Verloren im Paradies") sind in den Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, schon wieder vorbei. Der Essener verliert neun Positionen und muss sich nun mit Rang zehn begnügen. Neue Herren im Ring sind Fler & Jalil ("Epic"), deren Nummer-eins-Einstieg episch ausfällt. Ali As ("Insomnia") schafft es trotz akuter Schlaflosigkeit aus dem Stand an die zweite Stelle.

Während KC Rebell & Summer Cem das "Maximum" aus dem Bronzeplatz herausholen, beklagt PTK drei Positionen dahinter eine "Ungerächte Welt". Der Kreuzberger will mit seiner Musik ein Zeichen gegen soziale Ungerechtigkeit setzen. HipHop-Produzent Dexter kommt zunehmend auch als Sänger groß raus und hat auf Platz elf die "Haare nice, Socken fly".

Nach 15 Jahren Pause sind TLC zurück, die in den 90ern Hits wie "Waterfalls" und "No Scrubs" hatten. Die US-Girlgroup, die im Oktober durch Deutschland tourt, platziert ihr selbstbetiteltes Album an 17. Stelle.

Hier gibt es die gesamte Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel