Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Newcomer Infinit: Vom Rap-Contest in die HipHop-Charts Infinit || © Ben Baumgarten
04.09.2017

Newcomer Infinit: Vom Rap-Contest in die HipHop-Charts

So schnell kann es gehen: Im Dezember noch Gewinner des Rap-Wettbewerbs #Raptags 2016, stürmt Infinit nun bereits die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Der Koblenzer Newcomer landet "Aus Prinzip" auf Platz 19 – und macht dem nächsten großen #Raptags-Talent Mut, das auch dieses Jahr wieder von Chapter ONE gesucht wird – in Kooperation mit dem Musikvertrieb Spinnup.

Wenig überraschend geht die HipHop-Krone an RAF Camora, der neben "Anthrazit" auch mit dem Kollabo-Album "Palmen aus Plastik" (mit Bonez MC, zwölf) in der Top 20 vertreten ist. Metricks schaltet sein "Xenon"-Licht an zweiter Stelle an; Culcha Candela haben hinter der 187 Strassenbande ("Sampler 4") auf Rang vier "Feel Erfolg"“.

Für US-Künstler sind zwei Neueinstiege reserviert: Das aus mehr als einem Dutzend Mitgliedern bestehend Kollektiv A$AP Mob präsentiert seine "Cozy Tapes Vol. 2: Too Cozy" auf Position 15, während Lil Uzi Vert ("Luv Is Rage 2") die 16. Stelle betritt.

Die komplette Top 20 gibt es unter https://www.offiziellecharts.de/charts/hiphop.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel