Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Jonas Kaufmann mit neunter Nummer 1 in Klassik-Charts Jonas Kaufmann || © Gregor Hohenber
12.10.2017

Jonas Kaufmann mit neunter Nummer 1 in Klassik-Charts

Zwei der größten Opernstars unserer Zeit liefern sich in den Offiziellen Deutschen Klassik-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, ein packendes Gesangsduell. Am Ende hat Jonas Kaufmann die Nase vorn: Der bayerische Tenor trägt seine Arien aus "L'Opéra" direkt an der Spitze vor. Es ist bereits sein neuntes Nummer 1-Album im Klassik-Ranking. Rechnet man sämtliche Spitzenplatzierungen zusammen, so führte Kaufmann insgesamt 22 Monate, also fast zwei Jahre, die Hitliste an.

Kaufmann kann zwei weitere Treffer verzeichnen: "Dolce Vita" rangiert aktuell auf acht, "Nessun dorma - The Puccini Album" auf 17. Vormonatsgewinnerin Anna Netrebko räumt das Feld und rutscht von eins auf zwei ("Romanza", mit Ehemann Yusif Eyvazov) bzw. von neun auf 18 ("Richard Wagner – Lohengrin", mit Piotr Beczala).

Das 45 Discs umfassende Box-Set "Callas-Remastered Live Recordings 1949-64" dürfte auch den anspruchsvollsten Fan der legendären Sopranistin in Entzückung versetzen. Die Sternstunden von Maria Callas in den wichtigsten Opernhäusern der Welt können an dritter Stelle nacherlebt werden. Drei weitere Veröffentlichungen besetzen die Positionen vier bis sechs: Krystian Zimermans "Schubert: Piano Sonatas D 959 & 960", "Händel Goes Wild" von Christina Pluhar & L'Arpeggiata sowie "Jascha Heifetz - Complete Stereo Collection Remastered".

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel