Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

HipHop-Charts: Cypress Hill und die Elefanten Cypress Hill || © cypresshill.com
08.10.2018

HipHop-Charts: Cypress Hill und die Elefanten

1993 schafften Cypress Hill mit Songs wie "Insane In The Brain", "I Wanna Get High" oder "Hits From The Bong" den Durchbruch; ihr Album "Black Sunday" hielt sich 27 Wochen in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. 25 Jahre später ist ihr Sound noch immer unverwechselbar: "Elephants On Acid" heißt ihr neues Album, das auf Platz vier der HipHop-Charts eine gute Figur macht.

Neben der US-Combo gehen die weiteren Neueinstiege an Bushido ("Mythos", eins), Lil Wayne ("Tha Carter V", fünf) und Umse ("Durch die Wolkendecke", acht). Eminem ("Kamikaze") und Alligatoah ("Schlaftabletten, Rotwein V") teilen die Positionen zwei und drei unter sich auf. Vorwochensieger Xatar ("Alles Oder Nix II") rutscht auf Rang sechs.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok