Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

AnnenMayKantereit toppen Vinyl-Charts AnnenMayKantereit || © Martin Lamberty
16.01.2019

AnnenMayKantereit toppen Vinyl-Charts

Ihr Erstling "Alles nix Konkretes" ist mit 134 Wochen das am häufigsten in den Offiziellen Deutschen Album-Charts platzierte Werk der vergangenen Jahre - und auch im Vinyl-Ranking war der Longseller starke acht Monate dabei. Nun wirbeln AnnenMayKantereit erneut den Schallplattenmarkt durcheinander und erobern auf Anhieb den Thron der Hitliste. Selbst Musikgrößen wie Udo Lindenberg ("MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik", neu auf zwei) und die Beatles ("The Beatles (The White Album)", drei) stehen im "Schlagschatten" der vier Kölner, die ab Ende Januar wieder durch die Lande touren.

Während auf den übrigen Top-Positionen nur wenig Bewegung herrscht, wird in den unteren zwei Dritteln ein regelrechtes Neuheiten-Feuerwerk gezündet. Alleine Depeche Mode sind mit zwei Produktionen dabei: den 12' Singles Collections von "Some Great Reward" (acht) und "Construction Time Again" (neun). Ebenfalls begehrt sind Konzertmitschnitte: Coldplay ("Live In Buenos Aires") rangieren auf elf, Volbeat ("Let's Boogie! Live From Telia Parken") auf 14 und David Bowie ("Glastonbury 2000") postum auf 15.

Hier gibt es das Poster der Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts vom Dezember 2018. Die Top 20 kann ebenfalls im Chartmenü ausgewählt werden.

Die Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok