Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Kianush knackt HipHop-Podium Kianush
06.05.2019

Kianush knackt HipHop-Podium

Der Münsteraner Rapper Kianush geht in den Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, auf Nummer sicher. Mit seinem aktuellen Album "Safe" ergattert er die Bronzemedaille und feiert gleichzeitig den höchsten New Entry. Währenddessen holt Capital Bra ("CB6") neuen Schwung und kehrt erwartungsgemäß an die Spitze zurück. KC Rebell ("Hasso") gibt sich mit der zweiten Position zufrieden.

LX & Maxwell ereilte jüngst ein ähnliches Schicksal wie Capital Bra, denn mehrere Songs ihrer Platte "Obststand 2" waren bereits vor Veröffentlichung durchgesickert. Dies hat das Duo dazu veranlasst, die Tracks nun vorab auf der "Leak EP (Teil 1") herauszubringen, die Rang vier erobert.

Der in Wiesbaden geborene US-Künstler Schoolboy Q ("CrasH Talk") hat schon mit Stars wie Macklemore & Ryan Lewis zusammengearbeitet und gibt sich an siebter Stelle äußerst gesprächig. Auch die "Asozial Allstars 2" aka 102 Boys finden den Weg in die Hitliste - und debütieren auf Platz elf.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok