Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

AchtVier und Hessen-Rapper entern HipHop-Charts AchtVier || © Ben Baumgarten
02.09.2019

AchtVier und Hessen-Rapper entern HipHop-Charts

Was tun, wenn man Deutschrapper ist, dazu "Hyperaktiv" und schon sein siebtes Album in neun Jahren veröffentlicht? Ganz klar: die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, erobern. Dort stürmt Ex 187-Strassenbande-Mitglied AchtVier als höchster Neuzugang an die zweite Stelle. Ufo361 reitet auf der perfekten "Wave" zurück zu Platz eins. Auch Kontra K ("Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin") tankt nach und düst von sechs auf drei.

"OG" steht im amerikanischen Sprachgebrauch für "Original Gangster", beim hessischen Rapper Mädness hingegen für "Original Gude". Mit Rang vier steigt er noch höher ein als der ebenfalls aus Hessen stammende Soufian, der nach einem Mixtape und einer EP nun an sechster Stelle sein Debütalbum "S.O.S." präsentiert.

Jazz, HipHop, Soul, Funk, Reggae, Metal: Die Jazzkantine hat im Laufe ihrer 25-jährigen Geschichte ein vielfältiges Musikmenü aufgetischt. Ausgestattet "Mit Pauken und Trompeten", entert die Braunschweiger Formation jetzt die 14. Position. Vorwochensieger Azad ("Der Bozz 2") verlässt die Chefetage und notiert auf der Neun.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok