Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Apache 207 ist neuer Häuptling der HipHop-Charts Apache 207 || © Sony Music / TwoSides
04.11.2019

Apache 207 ist neuer Häuptling der HipHop-Charts

Diese "Platte" umfasst nur acht Songs, ist ausschließlich digital verfügbar - und schafft trotzdem das Kunststück, die Spitze der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, zu erobern. Doch wenn man weiß, welcher Künstler hinter der EP steckt, bleiben keine Fragen mehr offen. Apache 207 ist zweifelsohne der Rap-Newcomer der Stunde und wird wohl nicht das letzte Mal die Hitliste anführen.

Während Capital Bra & Samra ("Berlin lebt 2", zwei) und Sido ("Ich & keine Maske", drei) jeweils eine Position abwärts rutschen, stellt Neuzugang Kanye West an vierter Stelle fest: "Jesus Is King". Der US-Rapper hat auf seinem neunten Album endgültig zu Gott gefunden, was man an Songtiteln wie "Follow God", "On God" und "God Is" unschwer erkennen kann.

Insgesamt ein Viertel der Hitliste setzt sich aus weiblichen Interpreten zusammen: Lumaraa ("Zu persönlich", acht) und Fiva ("Nina", 19) bringen frischen Wind mit - und werden von Loredana ("King Lori", sechs), Juju ("Bling Bling", 13) und Shirin David ("Supersize", 18) flankiert. Letzter Top 20-Neuzugang ist Manuellsen ("MB ICE", neun).

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok