Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

HipHop-Charts: Edo Saiya schreibt seine Erfolgsgeschichte fort Edo Saiya || © Yared Assefa
11.05.2020

HipHop-Charts: Edo Saiya schreibt seine Erfolgsgeschichte fort

Wer sich bereits im zarten Alter von sechs Jahren als Sido verkleidet, der meint es auch mit der eigenen Musikerkarriere ernst. Und tatsächlich tritt Edo Saiya mehr und mehr in die Fußstapfen seines einstigen Kindheitsidols. Saiyas aktuelles Werk "The Entire History Of You" debütierte am Freitag auf Platz fünf des Album-Rankings und erobert in den Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, nun sogar die zweite Position. Der Kölner quartiert sich zwischen dem abermaligen Spitzenreiter Ufo361 ("Rich Rich") und Bronzegewinner Samra ("Jibrail & Iblis") ein.

Kanadas Rap-Superstar Drake lässt sich nicht lumpen und präsentiert mit "Dark Lane Demo Tapes" ein fast 50 Minuten langes Mixtape, das insgesamt 14 Songs enthält. Auf Rang vier steuert er - neben Travis Scotts "Astroworld" (neun) und Post Malones "Hollywood's Bleeding" (15) - eine von drei platzierten englischsprachigen Platten bei.

Auch drei Produktionen österreichischer Künstler sind in der Top 20 vertreten: das neu erschienene "Heavy Rain" (Chakuza, elf) sowie die RAF Camora-Alben "Zenit" (fünf) und "Palmen aus Plastik 2" (mit Bonez MC, 17). Die "Concrete Cowboys" Kwam.E & Tom Hengst runden an 13. Stelle die Neueinsteiger-Riege ab.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok