Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

US-Rap in HipHop-Charts weiter populär Pop Smoke || © Tracy Awino
11.01.2021

US-Rap in HipHop-Charts weiter populär

Englischsprachiger Rap bleibt in den Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, sehr gefragt. Neben dem 2020 verstorbenen Spitzenreiter Pop Smoke ("Shoot For The Stars Aim For The Moon", eins) erobern gleich sechs weitere US-Acts die Hitliste, und zwar Juice WRLD ("Legends Never Die", vier; "Goodbye & Good Riddance", 17), Eminem ("Music To Be Murdered By", sechs), Mac Miller ("Circles", 13), XXXTentacion ("?", 15), Post Malone ("Hollywood's Bleeding", 16) und Travis Scott ("Astroworld", 20). Zusätzlich kehrt der Australier The Kid Laroi ("F*ck Love") zurück an die 18. Position.

Die größten Zugewinne verzeichnet aktuell Apache 207, der mit "Treppenhaus" von vier auf zwei klettert und seine "Platte" von der 15. an die achte Stelle manövriert. Zu den Topsellern zählen ebenfalls Bonez MC ("Hollywood", drei) und Kontra K ("Vollmond", fünf). Neueinsteiger sind in dieser Woche Fehlanzeige.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok