Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Bausa und Kynda Gray besteigen HipHop-Podest Bausa || © Jonas Kinski
08.03.2021

Bausa und Kynda Gray besteigen HipHop-Podest

Wenn Szenegröße Bausa ein neues Album produziert, dann ist "100 Pro" die halbe deutsche Rap-Elite am Start. Und so geben sich auf seiner dritten Platte u. a. die Nummer-eins-Acts Apache 207, Juju, Marteria, Sido und Ufo361 die Klinke in die Hand. In den Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, springt für den Schwaben aus dem Stand die Goldmedaille heraus - und die zweite Spitzenposition nach "Fieber" aus dem Jahr 2019.

Während Vorwochensieger Kool Savas ("Aghori") von der ersten an die zweite Stelle rutscht, nimmt den Bronzeplatz wieder ein Neueinsteiger in Beschlag: Kynda Gray, der im vergangenen Sommer gemeinsam mit Rin ("Ayo Technology") bereits die Single-Top-10 erreichte, hat seinem aktuellen Longplayer den originellen Namen "Der Teufel auf meiner Schulter sagt es wird alles okay" gegeben. Die Führungsriege ergänzen Pop Smoke ("Shoot For The Stars Aim For The Moon", vier) und Apache 207 ("Treppenhaus", fünf).

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok