Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

HipHop-Charts: Edo Saiya vor Mädness und Young Thug Edo Saiya || © Yared Assefa
26.04.2021

HipHop-Charts: Edo Saiya vor Mädness und Young Thug

Zwei Studioalben pro Jahr, das ist die beeindruckende Schlagzahl, die Edo Saiya seit 2018 vorgelegt hat. Zu diesem Output gesellen sich viele weitere EPs - und sein neuester Streich "X6", der den gebürtigen Kölner direkt an die Spitze der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, befördert. Es ist schon seine zweite Spitzenplatzierung nach dem 2020er-Erfolg "lunaR", der erst wenige Monate her ist.

Wie Edo Saiya gilt Mädness als einer der vielseitigsten deutschen Rapper, der mit aussagekräftigen Texten über Beziehungsgeflechte und die eigenen Lebensentwürfe auf sich aufmerksam macht. Seine aktuelle Platte "Mäd Löve" debütiert an zweiter Stelle. Bronze heimsen US-HipHopper Young Thug und die Mitglieder seines Labels Young Stoner Life ("Slime Language 2") ein.

Ob Battlerapper Jack Orsen ("Rap Roboter", fünf), Ex-Dat Adam-Mitglied TJ_babybrain ("Emotional_Breakdowns", 13) oder YouTuber Mois ("FML", mit Maestro, 20): Die weiteren Neuzugänge der HipHop-Charts sind allesamt keine Unbekannten. Aufsteiger der Woche ist "Come Over When You're Sober, Pt. 2" (von 19 auf elf), das zweite und finale Studioalbum des 2017 verstorbenen Lil Peep.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok