Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

FAQ

 

Was sind die Offiziellen Deutschen Charts?
Die Offiziellen Deutschen Charts sind die einzig repräsentativen und vom Bundesverband Musikindustrie e.V. lizenzierten Musik-Charts für Deutschland. Sie bilden das ab, was Deutschland hört, streamt, downloaded und kauft. Ermittelt werden sie von GfK Entertainment.

Welche Charts werden ermittelt?
GfK Entertainment ermittelt im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. folgende Offizielle Deutsche Charts:

Top 100 Album-Charts
Top 100 Single-Charts
Top 30 Compilation-Charts
Top 20 Klassik-Charts
Top 20 Schlager-Charts
Top 20 Jazz-Charts
Top 20 Musikvideo-Charts
Top 20 HipHop-Charts
Top 20 Vinyl-Charts
Top 10 Comedy-Charts
Top 100 Download-Charts (Single und Album)
Top 100 Streaming-Charts
Daily Trend-Charts
Midweek-Charts

Das Portfolio wird ständig erweitert.

Was ist anders an den Offiziellen Deutschen Charts?
Die Offiziellen Deutschen Charts basieren auf den realen Verkaufszahlen bzw. den getätigten Umsatz. Rund 2.800 Händler in Deutschland nehmen an der Chartermittlung teil. Die Marktabdeckung beträgt über 90 Prozent. Eine Vielzahl unterschiedlicher Händler meldet ihre Verkaufszahlen an GfK Entertainment. Dabei werden große Elektronikfachhändler ebenso berücksichtigt wie Online-Shops oder der kleine Plattenladen um die Ecke. Auch Musik-Streams und Downloads sind integriert. Im Gegensatz zu Anbietern alternativer Listen, die sich nur auf ihre Plattform (z.B. iTunes, Amazon), ihren Laden (Saturn, MediaMarkt) beschränken, haben die Offiziellen Deutschen Charts alle Verkaufszahlen und sehen das große Ganze der Musikbranche. Denn: Hier zählt die Musik.

Wie werden die Charts erstellt?
Die Datenermittlung erfolgt durch GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e. V. auf elektronischer Basis. Via PHONONET werden Verkaufszahlen aus computergestützten Kassensystemen ermittelt.

Erfasst werden hierbei sämtliche Verkäufe an Endkonsumenten, die Artikelnummern, die Anzahl verkaufter Tonträger pro Kassenbon, Verkaufspreise, das Verkaufsdatum und die genaue Tageszeit des Kaufs. Die mit PHONONET verbundenen Kassensysteme übermitteln anonymsiert die Verkaufszahlen an GfK Entertainment. Die Datenübertragung von Downloads und Streaming-Verkäufen läuft direkt von den Shops aus. Um auch hier größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, werden diese Meldungen ebenfalls verschlüsselt.

Seit 2007 werden in Deutschland Werte-Charts ermittelt. Das bedeutet, dass nicht mehr die verkaufte Stückzahl entscheidend ist, sondern der damit erzielte Umsatz. Sämtliche Verkäufe, die in einer Woche (Freitag bis Donnerstag) getätigt wurden, zählen für die Charts. Berücksichtigt wird der stationäre Handel, Online-Shops, Download-Portale und seit 2014 auch Streaming-Anbieter.

Das Regelwerk und die Systembeschreibung können beim Bundesverband Musikindustrie e.V. eingesehen werden.

Welchen Zeitraum beinhalten die Charts?
Eine Chartwoche geht von Freitag bis Donnerstag. Alle Verkäufe, die in diesem Zeitraum getätigt wurden, zählen für die Offiziellen Deutschen Charts. Erstellt werden sie dann direkt am Freitag danach. Auf www.offiziellecharts.de gibt es dazu eine Pressemeldung sowie die jeweilige Top 5; eine Erweiterung auf Top 10 erfolgt am Montag. Die komplette Top 100 ist am Mittwoch frei verfügbar.

Werden Downloads mit einberechnet?
Ja, auch Musik-Downloads zählen zu den Offiziellen Deutschen Charts. Sie fließen in die Single- und Album-Charts ein. Es gibt sogar extra Download-Charts.

Werden Musik-Streams berücksichtigt?
Ja, auch Musik-Streams werden berücksichtigt. Für die Single-Charts werden alle Premium-Streams ab einer Länge von 31 Sekunden gezählt. Die reinen Streaming-Charts basieren auf werbefinanzierte und Premium-Streams ab 31 Sekunden Länge. Seit Februar 2016 zählen Premium-Steams auch zu den Album-Charts.

Video-Streams werden derzeit nicht berücksichtigt.

Gibt es auch Midweek-Charts?
Ja. Die Offiziellen Deutschen Midweek-Charts kannst Du z.B. bei VIVA komplett einsehen. Sie erscheinen jeweils am Mittwoch um 10 Uhr. Bitte beachte, dass die Midweek-Charts lediglich ein erstes Stimmungsbild abbilden und sich bis zum Erscheinungstag der Offiziellen Deutschen Charts noch alles ändern kann.

Wo kann ich Verkaufszahlen sehen?
Verkaufszahlen werden natürlich ermittelt, fallen jedoch unter die Vertraulichkeit. Das heißt, dass wir nicht dazu berechtigt sind, diese zu veröffentlichen. Bei Interesse kann das jeweilige Label kontaktiert werden. In unregelmäßigen Abständen geben wir gemeinsam mit dem Label eine Pressemeldung zu besonders herausragenden Leistungen heraus.

Wo kann ich das komplette Charts-Archiv einsehen?
Das komplette Charts-Archiv gibt es nur auf www.offiziellecharts.de. Und das Gute daran: Komplett kostenfrei. Wichtig: Eine Weiterveröffentlichung erfolgt nur nach schriftlicher Genehmigung und mit Copyright- sowie Quellenangabe.

Warum gibt es einen Login?
Der Login ist aktuell nur für Kunden und Partner von GfK Entertainment verfügbar. Wenn Du daran interessiert bist, die Offiziellen Deutschen Charts zu abonnieren, können wir Dir gerne ein unverbindliches Angebot zukommen lassen. Dafür reicht eine kurze E-Mail an contact.entertainment@gfk.com oder an Top100.entertainment@gfk.com