Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Klassik-Charts: John Williams auch im vierten Monat ungeschlagen John Williams & Berliner Philharmoniker || © Stephan Rabold
15.06.2022

Klassik-Charts: John Williams auch im vierten Monat ungeschlagen

Mit Scores zu Filmklassikern wie „Jurassic Park" wurde John Williams weltberühmt. Für den Soundtrack zum neuesten Teil der Dino-Saga, „Jurassic World: Ein neues Zeitalter", zeichnet der mittlerweile 90-jährige US-Komponist zwar nicht mehr verantwortlich. Dafür führt er zusammen mit den Berliner Philharmonikern und dem Album „John Williams: The Berlin Concert"bereits im vierten Monat die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, an. Auch der zwei Jahre alte Mitschnitt „John Williams In Vienna" (mit Anne-Sophie Mutter und den Wiener Philharmonikern) bleibt an neunter Stelle äußerst begehrt.

Ein ganz besonderes Projekt hat sich Andris Nelsons vorgenommen, der die beiden von ihm dirigierten Orchester - das Gewandhausorchester Leipzig und das Boston Symphony Orchestra - für die 7 CD-Sammlung „Strauss" zusammenkommen lässt. Im Klassik-Ranking wird dieser Einsatz mit dem höchsten Neueinstieg und der Silbermedaille belohnt. Während Ludovico Einaudi („Underwater", drei) und Grigory Sokolov („Grigory Sokolov At Esterházy Palace", vier) ihre Positionen aus dem Vormonat einmal tauschen, sind Countertenor Valer Sabadus und das Ensemble Spark („Closer To Paradise") auf Platz fünf erstmals dabei. Auch Jan Vogler, die BBC Philharmonic & Omer Meir Wellber („Pop Songs", sechs), David Orlowsky & David Bergmüller („Alter Ego", sieben) sowie René Jacobs, das Freiburger Barockorchester und die Zürcher Sing-Akademie („Weber: Der Freischütz", acht) debütieren in der Top 10.

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.

Ähnliche Artikel


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.