Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Kollegah war meistgestreamter Künstler 2014 Kollegah || © Laion
16.01.2015

Kollegah war meistgestreamter Künstler 2014

Kollegah bricht Rekorde am laufenden Band: Der Deutschrapper legte im zurückliegenden Jahr nicht nur das erfolgreichste Wochenergebnis eines Hip-Hop-Albums und den besten Download-Start aller Zeiten hin, sondern flutete mit seinen Songs auch monatelang die Streaming-Plattformen. Eine Sonderauswertung von GfK Entertainment zeigt nun: Mit über 105 Millionen Streams zwischen Januar und Dezember 2014 ist Kollegah der erste Künstler überhaupt, der in Deutschland innerhalb eines Kalenderjahres die 100-Millionen-Marke knackt.

Dazu Dr. Mathias Giloth, Geschäftsführer GfK Entertainment: "Kollegah zählte zu den größten Highlights 2014 und war zeitweise mit 21 Songs im Streaming-Ranking vertreten - ein neuer Bestwert. Wir gratulieren ihm zu dieser bemerkenswerten Leistung."

Elvir Omerbegovic, President of Rap Selfmade Records und Universal Music Deutschland: "Dass Kollegah ein absoluter Ausnahmekünstler ist, hat er im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen. Dennoch - 100.000.000 Streams erstaunen einen auch nach all den Rekorden vom vergangenen Jahr aufs Neue. Wir freuen uns, die Ersten zu sein."

Zweiterfolgreichster Interpret der Streaming-Jahresauswertung ist Ed Sheeran. Der Engländer steuerte unter anderem den "Hobbit 2"-Titelsong bei und ist auch in der aktuellen Hitliste prominent platziert. US-Megastar Eminem und Frankreichs Top-Act David Guetta besetzen die Positionen drei und vier. An fünfter Stelle taucht mit Panda-Rapper Cro wieder ein deutscher Sänger auf.

Insgesamt war der Robin-Schulz-Remix von "Waves" (Mr. Probz) meistgestreamter Song 2014. Die Silbermedaille geht an "Rather Be" von Clean Bandit feat. Jess Glynne. Der Sommerhit "Prayer In C" (Lilly Wood & The Prick feat. Robin Schulz) schafft es auf Position drei. "All Of Me" (John Legend) und "I See Fire" (Ed Sheeran) sichern sich die Plätze vier und fünf.

Basis der offiziellen deutschen Streaming-Charts sind werbefinanzierte und Premium-Streams ab einer Spieldauer von 31 Sekunden.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok