Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

Leonard Bernsteins 100. Geburtstag prägt Klassik-Charts Leonard Bernstein || © Sony Music
12.09.2018

Leonard Bernsteins 100. Geburtstag prägt Klassik-Charts

Mit der "West Side Story" und seiner Tätigkeit als Dirigent wurde Leonard Bernstein weltberühmt. Das Repertoire der US-Musiklegende, die vor wenigen Tagen 100 Jahre alt geworden wäre, ist allerdings weit umfangreicher. Davon zeugen in den Offiziellen Deutschen Klassik-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, gleich vier Produktionen: "Bernstein: Symphony No. 2" (Krystian Zimerman, Berliner Philharmoniker & Simon Rattle, sechs), "Leonard Bernstein Edition - The Vocal Works" (neun) sowie "Complete Works" (20) sind allesamt neu dabei; "Richard Wagner: Tristan und Isolde" verbessert sich von Rang 20 auf 16.

Der britische Dirigent Robert King bringt einen christlichen Doppelpack in der Top 20 unter. Während "A Voice from Heaven - British Choral Masterpieces" an 15. Stelle erschallt, debütiert "Handel-Mendelssohn: Israel in Ägypten" auf Platz 18. Ebenfalls zwei Werke hat Jonas Kaufmann im Gepäck: "Dolce Vita" hält die Spitze; "Verdi: Otello" rutscht von sechs auf 19.

Star-Cellist Yo-Yo Ma hat mit seinen "Six Evolutions - Bach: Cello Suites" die diesjährige Saison des Leipziger Gewandhausorchesters eröffnet und startet nun als höchster Neuzugang auf Position zwei. Dahinter debütiert das 106 CDs umfassende Mega-Box-Set "George Szell - The Complete Columbia Album Collection".

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen