Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

David Garrett führt Klassik-Jahrescharts an © Universal Music
13.01.2015

David Garrett führt Klassik-Jahrescharts an

David Garrett ist der Sieger der offiziellen deutschen Klassik-Jahrescharts, ermittelt von GfK Entertainment. Sein "Timeless - Brahms & Bruch Violin Concertos" verkaufte sich zwischen Januar und Dezember 2014 besser als jedes andere Klassikalbum. Der Violin-Virtuose gibt eine Neuinterpretation zweier Romantikkonzerte zum Besten und wird vom Israel Philharmonic Orchestra unterstützt. Mit seinem Erfolg tritt David Garrett in die Fußstapfen von Ludovico Einaudi, der 2013 das Jahresranking anführte.

Jonas Kaufmann haucht an zweiter Stelle charmant ins Mikro: "Du bist die Welt für mich". Dem Startenor gelingt eine liebevolle Hommage an die Berliner Operettenmusik der 1920er und 1930er-Jahre. Auch drei weitere seiner Longplayer sind echte Bestseller: "The Verdi Album" (neun), "Winterreise" (15) und "Verdi: Don Carlo" (19, zusammen mit Anja Harteros). Kein Künstler bringt mehr Tonträger in der Top 20 unter.

Der chinesische Pianist Lang Lang kam im November für einige Auftritte nach Deutschland und darf in der Jahresendauswertung nicht fehlen. "The Mozart Album" visiert Platz drei an. "Islands-Essential Einaudi" von Ludovico Einaudi und das von Daniel Barenboim dirigierte "Neujahrskonzert 2014" der Wiener Philharmoniker erobern die Positionen vier und fünf.

Der bestplatzierte weibliche Act ist Opernsängerin Cecilia Bartoli auf Rang sechs. Ihre Reise führt sie in die Blütezeit von "St. Petersburg", als italienische Komponisten den russischen Hof kulturell bereicherten.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok