Offizielle Deutsche Charts Logo

preloader

News

HipHop-Hitliste wird zur "Todesliste" Audio88 & Yassin || © Markus Knieling
22.02.2021

HipHop-Hitliste wird zur "Todesliste"

Proll-Rap mit nichtssagenden Texten überlassen Audio88 & Yassin anderen - und arbeiten stattdessen lieber ihre metaphorische "Todesliste" ab. Auf dieser stehen u. a. privilegierte Weiße, Rechtsradikale, Influencer und sie selbst. In den Offiziellen Deutschen HipHop-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, lässt das Duo seiner Wut an der Spitze freien Lauf, was ihm das zweite Nummer-eins-Album nach "Normaler Samt" (2015) einbringt.

Vega bekennt sich zu seiner Heimatstadt Frankfurt und hat seine neue Platte "069" kurzerhand nach der Vorwahl der Mainmetropole benannt. Auf Rang zwei debütiert er noch vor Grime-Rapper Slowthai ("Tyron"), der Bronze einheimst. Vorwochensieger Dardan aka "Mister Dardy" bleibt der Top 10 an zehnter Stelle erhalten.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen HipHop-Charts gibt es hier.

Die Offiziellen Deutschen HipHop-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.

Ähnliche Artikel


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok